Diversitytraining - im Kontext wachsender gesellschaftlicher und organisationaler Herausforderungen

Ziele und Inhalte

Diversität und Diversitätspolitiken werden zur immer größer werdenden Herausforderung für Gesellschaften und Organisationen, um den spürbaren Auswirkungen des sozialen und ökonomischen Wandels gerecht zu werden. Transkulturalität, Intersektionalität, neue Alters- und Generationenfragen, multiple Lebensentwürfe und - realitäten sind nur einige Aspekte dieser Veränderungen. In diesem Diversitätsworkshop werden unterschiedliche Konzepte des Diversity Managements und aktuelle antidiskriminatorische Konzepte vorgestellt. Durch selbstreflexive Ansätze und der Auseinandersetzung mit den Themen Gender, Herkunft, Alter, sex. Orientierung und Behinderung soll die Diversitäts- und Handlungskompetenz erweitert werden, um sie für die Anwendung und strukturelle Verankerung im jeweiligen Arbeitsfeld nutzbar zu machen.

Organisationsspezifische Inhouse-Veranstaltung

Zum Themenbereich "Diversity" führen wir auf Ihren Bedarf diese zugeschnittene Inhouse-Veranstaltung durch. Wir analysieren mit Ihnen Ihren unternehmensspezifischen Qualifizierungsbedarf und konzipieren entsprechend diese Weiterbildungsveranstaltung für Ihre Mitarbeiter_innen.
Ihre Vorteile: Einflussnahme auf die Workshopinhalte und Bildungsziele. Weiterbildung abgestimmt auf den Bedarf des jeweiligen Arbeitsplatzes. Förderung und Verbesserung der innerbetrieblichen Kommunikation und des Problemlösungsvermögens durch gemeinsames Lernen und Trainieren. Kostengünstige Durchführung durch teilnehmer_innenunabhängige Seminargebühren. Freie Wahl des Veranstaltungsortes und des Termins.


Methoden

Theoretische Inputs und angeleitete Selbstreflexionselemente sollen Einblick und Vertiefung fördern. Es wird einzeln, in Gruppen und im Plenum gearbeitet.

Termine nach Vereinbarung

Details

Dauer: 2 Tage

Dieses Training findet mit 2 Trainer_innen statt.

Kontakt: Gabriele Bargehr,
E-Mail: bargehr@imkontext.at oder Handy: 06991/ 923 05 29.

Die Teilnehmer_innen erhalten eine Teilnahmebestätigung, das Diversitätstraining entspricht auch den AMS Kriterien.

Termin:

nach Vereinbarung
Förderungen
über den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond (waff) oder über das AMS sind eventuell möglich.
Info zum Download