Wissenschaftscoaching

Im Wissenschaftscoaching wird mit den Berufsbiografien von WissenschafterInnen gearbeitet. Es gilt Strategien zu entwickeln, um die vielfältigen Anforderungen und Belastungen durch die Wissenschaftskarriere zu bewältigen.

Im Forschungs- und/oder Schreibprozess entstandene Fragekomplexe können im Wissenschaftscoaching reflektiert werden.

Fragen nach fördernden und hemmenden Strukturen der Wissenschaftskarriere kann nachgegangen werden.

In diesem Sinne ist Wissenschaftscoaching ein Instrumentarium zur individuellen und organisationalen Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung.