Zeitmanagement - im Spannungsfeld wachsender Arbeitsanforderung und dem Bedürfnis nach Entschleunigung

Ziele und Inhalte

Immer mehr und komplexere Aufgaben müssen immer schneller bewältigt werden. Die Vermischung bzw. Trennung von Erwerbs-Arbeit und Freizeit führen zu unterschiedlichen Zeitkonzepten. Die Betrachtung von Zeit unter einem gesellschaftlichen, organisationalen und individuellen Blickwinkel kann Aufschluss über unterschiedliche Anforderungen und Erwartungen geben.

Im Workshop soll deshalb auch Fragen nachgegangen werden, inwieweit zeitliche Organisationsformen als Herrschaftsinstrumente begriffen werden können, und wie die Organisationskultur mit dem jeweiligen Zeit- und Lebensmanagement zusammen hängt? Das Kennen lernen von Grundlagen des Zeitmanagements und Tools zur Analyse und Planung sind weitere Bestandteile. Ein Ziel ist das Erkennen von Veränderungspotenzialen und damit einen Umgang mit Zeit zu entwickeln, der zu mehr Arbeits- und Lebensqualität führen kann.

Organisationsspezifische Inhouse-Veranstaltung

Zum Themenbereich "Zeitmanagement" führen wir auf Ihren Bedarf diese zugeschnittene Inhouse-Veranstaltung durch. Wir analysieren mit Ihnen Ihren unternehmensspezifischen Qualifizierungsbedarf und konzipieren entsprechend diese Weiterbildungsveranstaltung für Ihre Mitarbeiter_innen.
Ihre Vorteile: Einflussnahme auf die Workshopinhalte und Bildungsziele. Weiterbildung abgestimmt auf den Bedarf des jeweiligen Arbeitsplatzes. Förderung und Verbesserung der innerbetrieblichen Kommunikation und des Problemlösungsvermögens durch gemeinsames Lernen und Trainieren. Kostengünstige Durchführung durch teilnehmer_innenunabhängige Seminargebühren. Freie Wahl des Veranstaltungsortes und des Termins.

Zielgruppe

Personen, die einerseits den organisationalen und/oder eigenen Umgang mit der Zeit analysieren wollen und andererseits Hilfsmittel/Tools kennen lernen wollen, die einen bewussteren Umgang mit Zeit unterstützen.

Methoden

Theoretischer Input;
Organisationskulturanalyse;
Einzel- und Gruppenübungen mit Tools zur Analyse,
Zielformulierung und Prioritätensetzung im Umgang mit Zeit.

Termine nach Vereinbarung

Details

Kontakt: Dr.in Sabine Steinbacher,
E-Mail: steinbacher@imkontext.at oder Handy: 06991/ 823 05 29.


Die Teilnehmer_innen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Termin:

nach Vereinbarung
Förderungen
über den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond (waff) oder über das AMS sind eventuell möglich.
Info zum Download